Marktschwärmer
Das Angebot von

Gabriele und Walter Richtmann

Marmeladen-Hersteller/in, Imker/in, Töging am Inn
Gabriele Und Walter Richtmann
Hallo, ich bin Gabriele Und Walter Richtmann vom Betrieb Gabriele und Walter Richtmann. Seit 2015 biete ich frische Produkte aus Töging am Inn in der Region Bayern.

Mein Betrieb

Herzlich Willkommen in der Imkerei Richtmann

Gesunde Bienen, ausgewählte Standorte, beste Qualität und voller Geschmack durch die schonende Verarbeitung ist unsere Voraussetzung.

In unserer kleinen, zertifizierten Bio-Imkerei legen wir auch größten Wert auf Nachhaltigkeit. An erster Stelle steht bei uns das Wohl unserer Bienen. Ihnen wollen wir eine möglichst naturnahe und artgerechte Lebensweise ermöglichen. Extensive Bienenhaltung mit zum Teil Naturwabenbau, der Einsatz ausschließlich natürlicher Materialien und den Bienen nicht den kompletten Honig zu entnehmen ist uns daher sehr wichtig. Gemeinsam mit unseren fleißigen Millionen Mitarbeiterinnen, die alles dafür geben, unser schönes Inn-und Isental zu durchfliegen und nur die besten Pollen für den Honig zu sammeln stellen wir so unseren leckeren Honig in Bio-Qualität her. Unsere Bienenstandorte liegen zwischen Mühldorf und Altötting.
Unsere Honige werden sehr schonend verarbeitet, von Hand abgefüllt und nicht stark erhitzt. So bleiben Propolis, Wachsanteile und Pollen zum Teil im Honig damit sein Charakter als Naturprodukt erhalten bleibt. Durch diese schonende Verarbeitung garantieren wir beste Qualität und Geschmack.

Auch für unsere Fruchtaufstriche verwenden wir nur regionales Bio- Obst in bester Qualität. Wir verzichten auf fertigen Gelier- Zucker, der meist auch Konservierungstoffe enthält und verwenden nur reinen
Bio-Zucker aus der näheren Umgebung, Bio-Apfelpektin und Bio-Zitronensäure. So bleibt auch die natürliche, kräftige Farbe der Frucht erhalten.

Adresse
Lärchenweg 7
84513 Töging am Inn
2015
Jahr der Gründung
0.3
Vollzeit- Mitarbeiter

Meine Methoden und Standards

Keine Information verfügbar

Der Erzeuger hat noch keine Angaben zu diesem Tätigkeitsfeld gemacht. Wenn Du mehr erfahren willst, bitte den Erzeuger, Dir persönlich Auskunft zu geben.